Selbstportrait


Dieses Mal geht es um euch selber: liefert ein Selbstbildnis ab.

Die Art des Fotos ist dabei egal – hauptsache: ihr löst die Aufnahme aus!


Einsendeschluss: 11. Juli 2012

Teilnahme: Nur Mitglieder

Arbeiten: 1 – 1

Illustration by iStock.com / quisp65

Illustration: iStock.com / quisp65


Voting Results

# Name Stimmen
1 Grazian 6
2 Flo 10
3 l00ki 13
4 Ken Knoll 3
5 Frank Noir 8
6 Jan Meiners 6
7 Kilian Schönberger 8

Einsendungen

Sortiert nach Datum der Einsendung.

#1 Grazian

Ein Selbstportrait von mir, das spontan im Studio entstanden ist, würde gern mit dem Bild bei eurem Selbstportraitwettbewerb mitmachen.

 


#2 Flo

im Anhang das Selbstportrait. Vor 2 Jahren schon gemacht, eig nur um meine damals neuen Blitze zu testen. 
Lichtsetup simple mit Dish von links und reflektor von rechts etwas photoshop um Wasserdampf hervorzuheben/mehr zu machen und das wars.


#3 l00ki

Aufgenommen mit einem hp-scanner, da ich zu diesem zeitpunkt keine kamera hatte. Durch das sukzessive aufnahmeverfahren des scanners sind verschiedene effekte möglich, wie etwa die langen finger in meinem foto.


#4 Ken Knoll

Ich hasse Selfs. Eigentlich mache ich das nur, um Setups zu testen.

Ich guck edann auch immer gleich belämmert, ausdruckslos in die Kamera. Manchmal ist dann doch ein nachdenklicher Moment dabei.


#5 Frank Noir

Das Bild ist heute am letzten Tag der Abgabe entstanden. Aufgenommen habe ich es in einem verlassenen Stahlwerk. Fasziniert haben mich die vielen Lichtstrahlen die vormittags in der großen Halle zu sehen sind. 


#6 Jan Meiners

Selbstporträt: Nach vielen Ideen und Überlegungen für ein humorvolles Selbstporträt habe mich dazu entschlossen, doch ein Bild aus dem täglichen Leben zu nehmen. Es vergeht eigentlich kaum ein Tag, an dem ich nicht mit einem Kaffee entspannt mit dem Tablett auf diesem Sessel sitze. Ob ich nur eben Mails checke, auf Spiegel Online rumhänge oder bei Lux und Laune, ein Kaffee gehört meist dazu. So könnt ihr mich eigentlich jeden Tag erwischen, wenn ihr zur passenden Zeit vorbei kommt.


#7 Kilian Schönberger

Selbstportrait mit Mobilem Handscanner

Dieses Selbstportrait-Mosaik tanzt bei der Aufnahmetechnik wohl ein wenig aus der Reihe. Die Einzelbildern wurden mit einem Mobilen Handscanner aufgenommen. Die Idee kam mir, als ich im Rahmen meiner Diplomarbeitsrecherche mehrere Tausend Werbeanzeigen im "Spiegel" Scannen musste: Da normal Scannen bzw. Abfotografieren ein zu großer Aufwand gewesen wäre, bot sich der Handscanner als günstige und schnelle Alternative an. 

So ist das Selbstportrait nun der definitive Schlusspunkt unter meine Scanarbeit. Da der Handscanner für Papier, also eine plane Ebene, konstruiert wurde, ist die dreidimensionale Oberfläche eines Gesichtes mit Augenhöhlen, Lippen etc. eine kleine Herausforderung. Das bewusst ein wenig abstrahierende Ergebnis ist dieses Bildmosaik.